Versailles und Monets Garten

Wir besuchen das Schloss Versailles. Trotz Eintrittskarte beträgt die Wartezeit am Eingang ca. 2 Std. Es ist sehr heiß und deshalb verzichten wir darauf, uns das Schloss von innen anzusehen. Wir lustwandeln durch die fantastischen Gärten desSchlosses
Ab Mitte des 17. Jahrhunderts wurde die Anlage unter Ludwig XIV erbaut.
Bis zum Ausbruch der Französischen Revolution war das Schloss der Hauptsitz der französischen Könige.
Teilansicht vom Garten aus


Am folgenden Tag machen wir uns noch einmal auf den Weg zum Schloss. Dieses Mal ganz früh, und nach einer halben Stunde Wartezeit können wir das Innere betreten.
Vor dem großen Ansturm


Rechts: Das Emblem des Sonnenkönigs, Apollo-Kopf mit Sonnenstrahlen, Zepter und französischer Lilie, ist am Gitter des Eingangstores zu sehen.


Spiegelsaal. Hier ist nur der obere Teil des Raumes zu sehen. Auf dem Parkett wimmelt es von Besuchern;(


Anschließend ist etwas Erholung angesagt.


Unser nächstes Ziel ist Giverny mit Monets Haus und Garten.
Wieder ist geduldiges Warten angesagt. Ein wunderbarer Duft empfängt uns gleich zu Beginn.
Leider ist es auch hier ziemlich überfüllt.