Wales

Unser nächstes Ziel ist so ungefähr Richtung Fishguard geplant. Ca. 310 km fahren wir,  mit gelegentlichen Zwischenstopps, und erreichen Newport.
Dort haben wir wieder einmal Glück und finden einen ruhigen und einfachen Stellplatz mit schönem Blick auf die Bucht. Rechts neben uns wohnt Steve aus Schottland und auf der anderenSeite haben sich Brenda und Steven aus Südwales niedergelassen. Es wird gemütlich;) und informativ.
Hauptstraße
Newport ist wirklich ein netter Ort. Der „Weg“ (links) ist eine richtige Straße....
Hier bleiben wir für 2 Nächte.


Wir fahren weiter in den Nationalpark Snowdonia. Einen kurzen Zwischenstopp machen wir in Aberystwyth.
Impressionen


Irgendwo unterwegs.....am frühen Morgen


Snowdonia.  Wo lassen wir uns nieder, das ist hier die Frage. Interessant wäre natürlich der höchste Berg in Wales. Das ist der Snowdon mit 1085 m. Der Lake Llyn Gwynant scheint uns auch vielversprechend und einen Campground gibt es dort auch. Vorsichtshalber rufen wir ausnahmsweise an,ob es einen freien Stellplatz für uns gibt, denn der Weg dorthin ist etwas beschwerlich. Wir bekommen grünes Licht und fahren los.....
Aber leider ist unser Fahrzeug zu schwer für den weichen Boden und wir dürfen nicht bleiben. Glück gehabt, können wir nur sagen, denn wir finden etwas weiter eine kleine Schaffarm, die ein paar Plätze zur Verfügung stellt. Das Gelände ist so weitläufig, dass man das Gefühl hat, man ist allein. Schafe überall, Tretminen natürlich auch. Wunderbar, besser kann es nicht sein.
Strenge Sitten ;)
Unser Blick vom Camper aus






Weiter geht’s. 
In Trearddur Bay, nahe Holyhead, warten wir auf die Fähre nach Irland am nächsten Tag. Das Wetter ist immer noch ungewöhnlich schön.



Auch das ist mal wieder fällig.